vlnjacki

vlnjacki - Homepage Blog Inhaltsverzeichnis:
http://www.virtualdj.com/user/vlnjacki/blogs/5652/vlnjacki_-_Homepage_Blog_Inhaltsverzeichnis.html


Hobby DJ seit 1983
noch mehr Infos zu Mir , u.s.w. klicke den Button rechts
Show Full Profile Text
 Analoges und Digitales Mixen mit Headroom

Sat 14 Mar 15 @ 10:49 am

Viele DJ`s /MobileDJ`s sind es ja noch vom analogen Mixen gewöhnt immer mit etwas Headroom, also von 0db bis maximal +6dB Headroom (Orange LEDs ) zu arbeiten,manche fahren die PA-Anlage aber auch dort schon immer in den Roten Bereich um ein lauteres Signal auf der Pa zu erhalten.
Der Rote Bereich ist aber der Tot des Musik-Signals sowie der Pa-Anlage ,da das Signal verzerrt und nur noch ein Brei rauskommt.

Beim Digitalen Mixen (mit DJ Software) gibt es gar keinen Headroom mehr,0db ist dort das absolute Maximum also die Obergrenze,alles was darüber ist wird in den Spitzen abgeschnitten und gibt ein verzerrtes Signal aus.
Da viele mit der Option Autogain=0db arbeiten sollte man Sich selbst beim Digitalen Mixen etwas Headroom verschaffen dazu geht wie folgt vor:



Sich etwas Headroom in VDJ 7 und VDJ 8 Softwares erzeugen:

VDJ 7 Versionen:
Dort gibt es einen Limiter den man an-/abschalten kann und auch auf verschiedene dB Stufen -2dB/-4dB/-6dB
für den Headroom voreinstellen kann.
Mixt ihr mit 2x Decks solltet ihr am besten -2db Headroom einstellen,da sich beim ineinandermixer
von 2x Titeln sowieso der Gain noch etwas erhöht.
Bei 4x Deck Nutzung dann am besten -4db Headroom Einstellen,denn wenn man 4x Decks gleichzeitig mixt erhöht sich der Gain auch dementsprechend.
Die -6db Einstellung sollte man nutzen wenn man 4x Decks plus viele Effekte mixt.

Hier ein Bild vom Limiter in der VDJ 7 Version,wo man den Headroombereich sehen kann.



VDJ 8 bis Buildt 2202 Version:.
In VDJ 8 ist der Limiter nicht mehr abschaltbar,das einzigste was man dort machen kann ist den zerodb Wert von
zerodb=1.0 Wert auf zerodB=0.75 setzen,damit der Limiter nicht eingreift wenn man einen Übergang mit 2x Titel macht.
Greift der Limiter ein ist es schon zu spät und das Signal wird abgeschnitten,also seiner Dynamik und Feinheiten beraubt.

Um in VDJ 8 euch etwas Headroom zu erzeugen geht wie folgt vor,wenn ihr mit Autogain=0 db arbeitet:
Zuerst einmal den Mastergain auf 75% einstellen.
Den zerodB Wert zwischen 0.70-0.80 einstellen.Im Original steht er auf zerodB=1.0
Eventuell Autogain=0db einstellen (Achtung das wird auch in die Mp3tags geschrieben)

Auch hier kommt es wieder darauf an mit wievielen Decks ihr arbeitet bzw.ob ihr auch Effekte,etc. nutzt.
ich arbeite hauptsächlich mit 2x Decks und nutze keine Effekte.

Update zu VDJ 8.2:
Seit VDJ 8 Buildt 2202 gibt es wieder die -3/-6/-9/-12dB Headroom-Abstufungen im Limiter zum einstellen,dort dann einfach so einstellen wie ihr es schon von VDJ 7 gewohnt seit.

Achtung:
Manche der VST Effekt Plugins erhöhen teilweise auch den Gain,wenn der Effekt aktiviert wird und einsetzt,
deshalb würde ich im Vorfeld beim Testen schon immer den Gain reduzieren.
Ich übernehme keinerlei Haftung für euer Equipment,
jeder testet es für Sich selbst an und benutzt es auf eigene Verantwortung.



Ein gutes VST-Tool ist das Loudness/ Maximizer Tool

Ich nutze auch das VST Plugin loudmax und bin sehr zufrieden damit.

Loudmax:
LoudMax ist ein Look- Ahead Brickwall Loudness Maximizer -Plugin mit einem sauberen, transparenten Klang .
Es wurde entwickelt , um den ursprünglichen Charakter der Musik so gut wie möglich auch bei hohen Kompressionsraten beizubehalten.

Haupteinsatzgebiet:
Audio Mastering
Output Limiter / Maximizer für Web- Radiostationen.
Finde dieses VST-Plugin ist sehr empfehlenswert.
=========================================================
Meine Werte:VDJ 8.2 Pro Infinity Buildt 3573 und 2x Deck Mixing mit loudmax 32bit VST Plugin als Mastereffect

VDJ 8.2 Pro Infinity:
autogain = auto
zerodB= -6dB

Loudmax vst Plugin 32bit :
Threshold (Schwellenwert): -30dB
Output (Ausgang): -6dB

=========================================================

Habe es bei mir so eingestellt,aber immer Vorsichtig und mit Bedacht einstellen,
also erstmal Gainregler am Mixer und Endstufe runter und dann wieder langsam hochdrehen damit man weiss wo die Grenze ist.
Ich fahre immer maximal 0dB am Mixer und Midicontroller.
Wichtig ist auch das Obergrenze von maximal 0dB in der Software eingestellt ist.
Also nur den grünen Bereich nutzen.

Download:Achtung für Virtual DJ nur die 32 Bit Version von loudmax benutzen
http://loudmax.blogspot.de/



Installation:
Die Loudmax.dll Datei in Username/Eigene Dateien/VDJ/Plugins/Soundeffect einfügen und unter den Mastereffekt aktivieren,
aber voher noch auf dem Zahnkranz klicken und die Loudmax- Einstellungen
für Threshold (Schwellenwert) und Output (Ausgang) machen.


Stellt das loudmax Plugin auf folgenden Einstellungen wenn ihr auschliesslich mit unten aufgeführten Decks und Effekten arbeitet,am besten ist aber noch wenn ihr das selber austestet,da jede DJ/PA-Anlage anders ist:

Treshold (Schwellenwert)
Output (Maximaler Ausgangswert)

2x Decks:
Threshold=-12dB
Output-3dB besser -6dB


2x Decks plus Effekte:
Threshold= -12db
Output= -6dB


4xDecks:
Threshold=-12dB
Output=-6dB


4xDecks plus Effekte:
Threshold=-12dB
Output= -10dB

Weitere kostenlose VST-Limiter,die ich aber nicht getestet habe:

Jeroen Breebaart Barricade Pro – Limiter deluxe
https://web.archive.org/web/20130608183939/http://www.jeroenbreebaart.com/audio_vst_jb.htm

Aradaz Maximizer
http://aradaz.blogspot.de/p/download.html

Mehr zum Thema Limiter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Limiter

http://www.peak-studios.de/limiter/

http://mastering-tipps.de/limiter.php

http://www.delamar.de/musikproduktion/der-unterschied-zwischen-kompressor-limiter-und-leveler-7078/

mfg,Dirk